Theater Hameln |
Theater Hameln

2013

15 Mar

Ausgebucht

Für den Osterferien-Workshop "Tierisch gut!" Sind leider bereits alle Plätze vergeben.

Allen Teilnehmern wünschen wir viel Spaß!!!!

2013

01 Mar

ES WAR EINMAL...

So lautet das Thema für die nächste "querbeet"- Vorstellung mit Traute Römisch und Andy Mokrus.

Passend zum Grimm Jahr werden sich die beiden Künstler das Thema "Es war einmal..." nun literarisch und musikalisch durchforsten und das Ergebnis am Montag,27.05.2013, 20 Uhr präsentieren. Beim sogenannten "Blauen Montag" sitzt das Publikum an kleinen Tischen direkt mit auf der Bühne und kann die Vorstellung hautnah bei einem Glas Wein verfolgen.

Tickets zum Preis von 14 € erhalten Sie unter (05151) 916 220, theaterkasse@hameln.de oder direkt im Internet www.theater.hameln.de

„Wenn Traute Römisch, die Ikone des Hamelner Entertainments, zu ihrem Streifzug quer durchs Beet lädt, dann ist das TAB stets ausverkauft“ (Dewezet) – und mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen

„Urlaub und andere Widrigkeiten“, „Eine Bank im Park erzählt“, „Klassentreffen“, „Stelldichein im Altersheim“, „Männer, das schwache Geschlecht“ oder „Schmetterlinge im Bauch“. Egal welches Thema sich das Publikum wünschte, Traute Römisch und PianistAndy Mokrusch haben es amüsant und unterhaltsam in die Mangel genommen und Kurioses, Treffendes, Tiefgründiges, Humorvolles und vor allem immer wieder Neues herausgebracht.

Traute Römisch ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Hamelner Theaters. Sämtliche Vorstellungen von „querbeet“ waren in der vergangenen Spielzeit ausverkauft. An jedem dieser Abende entscheidet das Publikum über das Thema der nächsten Vorstellung.

2013

18 Feb

Noch mehr Nordwind

Wem es bisher noch nicht gelungen ist, eine Karte für "Gut gegen Nordwind" zu bekommen, der kann jetzt wieder hoffen. Im Mai bieten wir zwei weitere Vorstellungen von Dorothee Starkes sehenswerter Inszenierung an. Karten für die Vorstellungen am 3. und 4. Mai 2013, 20 Uhr gibt es unter (05151) 916 220 oder direkt auf der Homepage www.theater.hameln.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!

GUT GEGEN NORDWIND

  • Schauspiel basierend auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer
  • Erschienen im Deuticke Verlag im Zsolnay Verlag Wien2006
  • Für die Bühne eingerichtet von Ulrike Zemme und Daniel Glattauer
  • Bühnenaufführungsrechte vertreten durch den Thomas Sessler Verlag GmbH Wien
  • Inszenierung: Dorothee Starke
  • Mit Heike Eulitz und Martin Kemner
  • Theater Hameln
  • TAB

„Schreiben ist küssen mit dem Kopf.“

Ein Tippfehler verhalf dem österreichischen Schriftsteller Daniel Glattauer zu einem Bestseller, denn damit beginnt sein Roman „Gut gegen Nordwind“. Beim Versuch von Emmi Rothner ihr Zeitungsabonnement zu kündigen, landet ihre Mail bei dem Sprachpsychologen Leo Leike. Aus dem täglichen Emailverkehr entwickelt sich langsam eine Bekanntschaft, die zwischen Freundschaft und Liebe schwankt. Die moderne Briefroman-Version über eine Internet-Liebschaft erschien 2006 und verkaufte sich weit über 800.000-mal.

Glattauers Erfolgsroman ist die erste Inszenierung von Theaterdirektorin Dorothee Starke am Hamelner Theater. Im TiF in Bremerhaven führte sie bereits bei „Der Messias“ von Patrick Barlow Regie.

---